Forschungsbericht Band 13: Im Dialog mit der Erde- Geologische Begleitforschung im Umfeld der Himmelsscheibe von Nebra

39,00 

Beschreibung

Zwei Regionen im südlichen Sachsen-Anhalt waren von ganz besonderem Interesse, zum einen der Mittelberg bei Nebra als Fundort des Hortfundes mit der Himmelsscheibe, zum anderen das südöstlich von Nebra gelegene Gebiet bei Goseck, um die jungsteinzeitliche Kreisgrabenanlage. Beide Regionen wurden von Kirsten Piper Erickson, Stephanie Klatt und Sebastian Stelter im Rahmen von geologischen Diplomkartierungen des Instituts für Geologische Wissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg detailliert behandelt. Aber auch geologische wie metallogenetische Aspekte der Herkunftsbestimmung der Metalle der Himmelsscheibe erfuhren zum Teil grundlegende Bearbeitung. Dazu untersuchten Stephanie Klatt und Sebastian Stelter im Rahmen einer geländebasierten und analytischen Diplomarbeit die Genese eines Goldvorkommens bei Pukanec in der Slowakei.