Buch „Geldgeschichten aus Sachsen-Anhalt“

19,00 

Artikelnummer: 4.0134 Kategorien: ,

Beschreibung

Das Land Sachsen-Anhalt in seiner heutigen Form besteht seit 199o. Selbst dieser vergleichsweise kurze Abschnitt der Geldgeschichte war allerdings durch die Einführung der D-Mark und des Euros sowie durch globale Finanzkrisen historischen Ausmaßes sehr bewegt. Nicht zuletzt angesichts der vielfältigen Herausforderungen, die zu bewältigen waren, ist es ein aufschlussreicher Ansatz, zunächst einmal einen Schritt zurückzutreten und solche hektischen Ereignisse in aller Ruhe in einen größeren historischen Kontext einzuordnen – und zugleich wieder einen Schritt näher zu treten und einen besonderen regionalen Fokus zu wählen.
Dieses Buch hilft dabei in gelungener Weise. Es erzählt – oft in Anekdotenform und ergänzt um spannende Bilder – kurze Geldgeschichten. Dieser Ansatz lässt das Thema lebendig werden und macht den besonderen Bezug zu Sachsen-Anhalt sichtbar. Durch vier Interviews wird zudem die jüngere Geldgeschichte mit bedeutenden Persönlichkeiten der aktuellen sachsen-anhaltischen, deutschen und europäischen Finanz- und Geldpolitik verknüpft.

Herausgegeben von Harald Meller und Alfred Reichenberger

Fotos von Juraj Liptak und Mark Ritchie