Forschungsbericht 1

29,00 

Artikelnummer: 4.0090 Kategorie:

Beschreibung

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts zur Himmelsscheibe von Nebra wurden 144 Kupfererzproben von 58 Kupfervorkommen in Mitteleuropa geochemisch und Pb-isotopisch untersucht. Damit steht für diese Region erstmals eine umfangreiche Spurenelement- und Pb-Isotopendatenbank für Vergleiche mit Kupfer- und Bronzeartefakten zur Verfügung. Die untersuchten Kupfervorkommen konnten vor allem anhand der Pb-Isotopenzusammensetzung als Kupferquelle für die Nebraer Artefakte ausgeschlossen werden. Weiterführende Vergleiche ergaben dagegen Pb-isotopische und Spurenelement-Ähnlichkeiten von Mansfelder und Kamsdorfer Gangerzen mit einigen frühbronzezeitlichen Hortfunden aus Sachsen-Anhalt und damit eine mögliche Rohstoffherkunft aus diesen Gangvorkommen. Weiterhin ergab ein Vergleich dieser Horte mit Literaturdaten Pb-isotopische Überschneidungen mit Oberharzer Gangerzen, sowie Erzen vom Rammelsberg, wenn auch die Ähnlichkeit in den Spurenelementen weniger ausgeprägt ist.